Kategorie: Rotlichttherapie

Filter

Filter

2 Produkte

Produkttyp

2 Produkte

Vergleich der Serien - was ist der Unterschied

Beschreibung BIO PRO PRO+
hohe Bestrahlungsintensität ≥100 mW/cm² ≥140 mW/cm² ≥140 mW/cm²
Leistung der LEDs 5W 5W 5W
geringe EMF-Strahlung
flimmerfrei
Bestrahlung mit Rot- oder NIR-Licht oder Kombination möglich
extra lange Garantiezeit 3 Jahre 5 Jahre 5 Jahre
Double Chip LED Technologie
Rollfuss erhältlich
Stand erhältlich
modulares Design, Einheit aus mehreren Modulen möglich
Daisy Chain (Kaskadenschaltung)
Timer + digitale Kontrolle
5-Wellenlängen-Design

Double Chip LED

Alle Nuuva Leuchten nutzen doppelte LED Chips. Doppelchip LEDs verbrauchen weniger Strom, haben eine verbesserte
Strahlungsleistung [in W] und höhere Bestrahlungsstärke [in W/cm²].

nuuva rotlichtleuchte für infrarot, nah-infrarot und beides - alle 3 modelle in einem Produkt

3 Modelle in einem

Alle Nuuva Leuchten sind mit Rotlicht, Nahinfrarot (NIR)-Licht und Kombi+ ausgerüstet. Diese 3 Bestrahlungsarten lassen sich per Schalter (BIO) oder Bedienfeld (PRO/PRO+) auswählen und bieten dir die passende Behandlung für deine Zwecke.

optimale kühlung der rotlicht leuchten von nuuva mit hochleistungs lüftern

Optimale Kühlung

Jedes Gerät kommt mit einem perfekt angepasstem Kühlsystem. Ohne ein angepasstes Temperaturmanagement können die LEDs zu heiß werden und durchbrennen. Die Kühlung und der Luftstrom sind entscheidend, damit deine Leuchte bei optimaler Betriebstemperatur läuft. Für eine lange Lebenszeit und dass du dich lange an deiner Nuuva Rotlicht-Leuchte erfreuen kannst.

Rotlicht Therapie

Hast du noch eine Frage?

Rotlichttherapie: Wirkung und Anwendung der Rotlichtlampe

Ohne Licht gebe es auf der Erde kein Leben. Licht ist die Grundlage der Photosynthese. Nur mit ihr können Pflanzen aus Kohlendioxid und Wasser die erforderlichen Eiweiße, Stärke und Glucose herstellen. Außerdem sind wir nur mit Licht dazu in der Lage, die Welt um uns herum zu sehen und einen gesunden Tag-Nacht-Rhythmus zu entwickeln. Schon seit vielen Jahren sind die positiven Effekte von Licht auf die menschliche Gesundheit bekannt. Die moderne Medizin macht sich Ansätze wie die Rotlichttherapie zu Nutze, um Patienten bei verschiedenen Beschwerden zu helfen.

Rotlichtlampe hat bioaktive Wirkung

Die moderne Lichttherapie basiert auf dem gezielten Einsatz der kalten Rotlichtlampe. Das hier ausgesendete Licht hat auf den menschlichen Organismus eine bioaktive Wirkung. Im Vergleich zum Sonnenlicht und anderen künstlichen Lichtarten kann Rot- und Nahinfrarot-Licht, kurz NIR, besonders tief in den Körper eindringen. Dadurch profitiert nicht nur die Haut von der Rotlichtlampe. Das Licht erreicht auch Muskeln, Sehnen und Gelenke. Entsprechend vielfältig ist die Verwendung der modernen Lichttherapie heute.

Bei welchen Beschwerden kann Rotlicht helfen?

Schon seit einigen Jahren wird Rotlicht bei Kopfschmerzen oder einer Gelenkentzündung eingesetzt. In beiden Fällen ist es schmerzlindernd und wirkt entspannend. Zudem kann die Rotlichttherapie bei der Behandlung von Wunden und Verletzungen helfen. Hier fördert sie eine schnelle Wundheilung. Wenn du regelmäßig Sport treibst, kannst du die Rotlichttherapie bewusst einsetzen, um den Muskelaufbau oder die Muskelerholung zu fördern. Die Rotlichtlampe hat kaum Nebenwirkungen. Nur manche Menschen sind lichtempfindlicher. Wenn du nach der Lichttherapie Kopfschmerzen oder Erschöpfung spürst, reduziere für 1-2 Wochen die Dauer der Bestrahlung und Entfernung zur Leuchte um dich dran zu gewöhnen.